Auerbacher bei Segelflugmilitärmeisterschaften in Holzdorf

 

Vom 30. Juli bis zum 10. August 2007 nahmen drei Mitglieder des Fliegerklubs Auerbach/V. e.V. an den Internationalen militärischen Segelflugmeisterschaften teil (www.imgc.de). Zu diesem Ereignis reisten Sebastian Dressel und Rico Sprenger als Pilot bzw. Copilot sowie Marcel Weikert als Helfer für zwei Wochen in das brandenburgische Holzdorf, auf dessen riesigen Bundeswehrflugplatz der Wettkampf ausgetragen wurde.
Das Teilnehmerfeld setzte sich aus über 60 Flugzeugen aus 5 Nationen zusammen, die in 4 verschiedenen Wettbewerbsklassen (Clubklasse, Standard/ 15m- Klasse, 16- 21m Klasse und Offene Klasse) flogen. Dabei reichte der Leistungsstand vom blutigen Anfänger (u.a. wir ;-)) bis zum mehrfachen Weltrekordhalter mit Hans- Werner Grosse und seiner ETA. Der Wettbewerbsraum umfasste hauptsächlich den thermisch sehr reizvollen Fläming, über den Spreewald bis hin an die polnische Grenze sowie in Richtung Nordwesten, vorbei an Magdeburg und Berlin.
Wetterbedingt konnten sich die Teilnehmer der Clubklasse an nur 6 Wettbewerbstagen bei teilweise schwierigen Aufgaben mit unseren Twin II acro messen. Der erreichte offizielle 23. Platz kann dabei nicht über die gewonnen Erfahrungen und Erlebnisse hinwegtäuschen. Es war ein phantastisches Ereignis und wir werden das nächste Mal wieder dabei sein!!! (rs)

 

zurück zum Archiv