Auerbacher Flieger bringen Wanderpokal wieder nach Hause

 

Der Fliegerklub Auerbach/V. e.V. hatte beim 7. Landesjugendvergleichsfliegen in Pirna anläßlich der Landesjugendspiele die Nase vorn. Wie auch in den letzten beiden Jahren kamen die Sieger des Wettbewerbes aus den Reihen der Auerbacher Nachwuchspiloten. Damit ist der Hattrick perfekt und der Klub kann den Wanderpokal für immer behalten!
Mit insgesamt 2 angereisten Teilnehmern freute sich der Verein über den ersten Platz von Sebastian Hertel und zweiten Platz von Phillip Jahn in der Einzelwertung. Damit war auch der Sieg in der Vereinswertung vor 10 weiteren Teams gesichert. Damit bleibt der Wanderpokal nun für immer in Auerbach. Trotz der widrigen Witterungsbedingungen und der wenigen Übungsflüge im Vorfeld waren Kai Müller und Frank Hackl als betreuende Fluglehrer und Jurymitglieder hochgradig mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden.
Jeder mußte 3 Prüfungsflüge mit einem vorgeschriebenen Programm absolvieren, die von einer Jury bewertet wurden, außerdem mußten Theorieaufgaben gelöst werden. Mit diesem guten Ergebnis haben sich die beiden Piloten für das im September stattfindende Bundesjugendvergleichsfliegen In Stölln/Rhinow qualifiziert. Wir wünschen ihnen dort viel Erfolg.

 

zurück zum Archiv